Hypnose

Was ist Hypnose?

Hypnose ist nicht unser normaler Wachzustand und auch nicht Schlaf.

Es ist ein besonderer Bewusstseinszustand, in dem das Gehirn in der Lage ist, einheitlich und effektiver zu arbeiten. In Hypnose kann das Gehirn notwendige Veränderungen in seiner Programmierung besonders schnell und effizient vollziehen. In der Hypnose sind die inneren Bereiche des Gehirns, die häufig auch als "Unterbewusstsein" bezeichnet werden, leichter zugänglich.

Da auch alle unsere negativen Erfahrungen des Lebens im Unterbewusstsein als Schutzmechanismus gespeichert werden, damit wir bei zukünftigen, ähnlichen Situationen schneller reagieren können, sammeln sich viele Belastungen an.

Oftmals sind aber diese gespeicherten Erfahrungen nicht mehr notwendig oder beängstigend. Diese negativen Erfahrungen können über das Wachbewusstsein nicht oder kaum abgebaut werden, wohl aber in der Hypnose.

Deshalb können in der Hypnose und in der Vorstellung, durch Ansprechen des Unterbewusstseins, eine wesentlich stärkere Wirkung erzielt werden als im Wachbewusstsein.

 

Das "American Health Magazin" veröffentlichte im Jahr 2007 die Ergebnisse einer Vergleichsstudie verschiedener Therapieformen.

(Quelle:American Health Magazin;Barrios,Alfred A."Hyonotherapy: A Reappraisal,"Psychotherapy: Theory, Research and Practice,1970)

 Psychoanalyse        38% Verbesserung nach 600 Sitzungen

 Verhaltenstherapie  72% Verbesserung nach 22   Sitzungen

 Hypnosetherapie     93% Verbesserung nach 6    Sitzungen

 

Einsatzgebiete der medizinischen Hypnose

• Ängste, Phobien, Schuldgefühle, innere Unruhe, depressive Verstimmungen

• Stressbewältigung, Burnout-Syndrom, seelische Erschöpfung

• Schmerzen, körperliche Verspannungen

• Leistungssteigerung, Konzentrationsverbesserung, Motivationsaufbau, positives Denken, Selbstbewusstsein steigern

• Raucherentwöhnung

• Gewichtsreduktion

 

Ganz wichtig zu sagen: In jedem Trancezustand bekommt der Hypnotisierte jedes Wort das Therapeuten bewusst mit und ist niemals willen-oder wehrlos.

 

Ansprechpartner: Frank Rutkowski